news

Nabli erlöst die Hausherren - 02.04.2012

Swift Hesper - Progrès Niederkorn

Einen wichtigen Erfolg landete Hesperingen gestern Abend zum Auftakt des 20. Spieltages gegen Niederkorn. Durch diesen 1:0-Sieg überflügelt der FC Swift in der Tabelle vorläufig Petingen und klettert auf Rang elf. Die wenigen Zuschauer sahen von Beginn an eine umkämpfte Begegnung, in der beide Teams ihr Heil in der Offensive suchten. Die ersten gefährlichen Aktionen hatten die Gastgeber durch Bozic zu verzeichnen,der erstmals in der Rückrunde wieder im Kader stand. Niederkorn war permanent auf eine rasche Balleroberung aus, um so schnörkellos zum Abschluss zu kommen. So gingen auch die besten Chancen vor der Pause auf das Konto des FC Progrès. In der 19.'' musste Diakhaténach einem Schuss von Garcia auf der Linie klären und Bossi fehlte bei zwei Volleyaufnahmen das notwendige Glück. Auch Ribeiro und Benkajjane konnten den Ball nicht im Tor unterbringen, sodass es torlos in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel ging es im gleichen Rhythmus weiter, auch wenn die Anzahl der Fehlpässe leicht anstieg. Offensiv blieben beide Mannschaften weiterhin gefährlich, es haperte jedoch bei der Präzision im Abschluss. In der 62.'' hatte der FC Swift seine bis dato beste Chance, als Bandel einen Schuss von Nabli in extremis klärte und im direkten Gegenzug streifte ein Schuss von Bossi den Außenpfosten. Nach 76'' sollte Hesperingen schließlich in Führung gehen. Nach einer Flanke von San Andres stand Nabli goldrichtig und köpfte den Ball in die Maschen. Nun musste Niederkorn mehr riskieren, doch erstaunlicherweise brachte die Elf von Trainer Henri Bossi keine Gefahr mehr vors gegnerische Tor und so blieb es beim knappen 1:0-Erfolg der Lokalelf.

Eine umkämpfte Begegnung

Presse: Luxemburger Wort

Publication: lundi, 2 avril 2012

Powered by azurCMS