news

Progrès war näher dran - 03.11.2014

Rosport - Progrès 1:1



Wie präsentiert sich der FC Victoria Rosport nach dem überraschenden Rücktritt von Trainer Claude Osweiler? Das war die spannende Frage gestern in dem kleinen Sauerort. Nun, ganz viel hatte das neue provisorische Trainergespann Guy Reiter und Markus Reuter in puncto Mannschaftsaufstellung nicht geändert.

Die erste nennenswerte Einschussmöglichkeit ging allerdings auf das Konto der Gäste. In der 6. scheiterte der freistehende Menai am aufmerksamen Heimkeeper Bürger. Es war für lange Zeit die einzige gute Offensivaktion des Spiels, es bedurfte schon eines Fehlers von Gästeschlussmann Castellani, damit die Hausherren in Führung gingen. In der 28. verschätzte sich der Niederkorner Torwart bei einer Flanke von Dücker und der mitgelaufene Adams brauchte das Leder nur ins leere Tor zu schieben.



Progrès war nun gefordert und 7' nach dem Rückstand hatte Menai nach Vorlage von Cassan den Ausgleich auf dem Fuß, erneut konnte Rosport Schlussmann Bürger den Einschlag mit einer Glanzparade verhindern.



Niederkorn blieb auch nach dem Seitenwechsel am Drücker und in der 50. fiel der längst fällige und verdiente Ausgleich. Nach toller Vorarbeit von Cassan war es der omnipräsente Rougeaux, der zum 1:1 einköpfte. Niederkorn dominierte in der Folgezeit eindeutig das Geschehen, es haperte aber am Abschluss. In der Schlussphase löste sich Rosport langsam aus der Umklammerung, doch trotz allen Bemühungen beider Teams sollte kein weiterer Treffer mehr fallen.


Powered by azurCMS