news

Drei Fragen an Tim Lehnen - 18.10.2014

Der 28-jährige Verteidiger sorgt mit Niederkorn in der BGL Ligue für mächtig Furore. Dass die Mannschaft in dieser Saison eine interessante Rolle spielen würde, konnte man allerdings bereits vor dem Auftakt erahnen. Nun führt die Reise zu Meister Düdelingen.



Hielten Sie es vor Saisonbeginn für möglich, unter diesen Voraussetzungen (20 Punkte aus neun Partien) die Auswärtspartie gegen F91 zu bestreiten?





Man konnte sich dies nicht unbedingt vorstellen. So richtig überraschend kommt es allerdings auch nicht, denn wir führten bereits in der vergangenen Spielzeit die Tabelle während mehreren Spieltagen an. Zudem haben wir unseren Kader in der Breite punktuell gut verstärkt, sodass das Potenzial größer geworden ist. Wir treten als Mannschaft noch gefestigter auf, stehen gut in der Abwehr und sind nach vorne immer für Tore gut.



In der vergangenen Spielzeit führte Niederkorn ebenfalls zu Beginn die Tabelle an, ehe der Absturz auf den fünften Rang kam. Wie kann ein solcher Einbruch diesmal verhindert werden?





Dies ist schwierig zu beantworten. Man kann nie wissen, ob sich während der Saison plötzlich einige Leistungsträger verletzen. Ich denke, dass wir auf sportlichem Plan nicht unbedingt einen Einbruch befürchten müssen, da wir einfach gefestigter sind. Jeder im Verein, ob Vorstand, Trainer oder Spieler, zieht an einem Strang und leistet gute Arbeit. Ein Sieg in Düdelingen würde für einen erfolgreichen Rest der Hinrunde sicherlich hilfreich sein.



Mit Düdelingen wartet ein echter Gradmesser auf Ihre Mannschaft. Im vergangenen Jahr ging Niederkorn mit einem 2:0-Sieg vom Platz. Kann dieser Coup wiederholt werden?





Wenn alles passt, können wir Düdelingen erneut ärgern. Doch F91 ist der amtierende Meister, hat noch keine Partie verloren und hat zu seiner Form zurückgefunden. Daher sind wir trotz der Tabellenführung der klare Außenseiter. Wir müssen zunächst versuchen, in der Abwehr sicher zu stehen. Je länger wir die Null halten, umso größer stehen unsere Chancen auf ein positives Ergebnis. Wir werden uns nach vorne mit Sicherheit nicht verstecken. Dennoch wäre ich mit einer Punkteteilung beim Meister nicht unzufrieden.


Powered by azurCMS